| Faszination GEO - im GEOPARK Bayern-Böhmen!  | Mit einem Klick in den tschechischen Teil des Geoparks

 | Tschechisch

 | Englisch 

   | Verein  | Aktuelles  | Veranstaltungskalender  | Geführte Geotouren   | GeoWissen  | Geo für Schulen  | Geo für Kids   | Suche

 Home
 Begrüßung
 Hintergrund
 

 Geo Regionen

 Geo Touren

 Geo Museen

 Geo Führungen

 Geo Punkte
 Geo Puzzle
 Geo Infostellen
 GeoWebApps
 
 Presse
 Newsletter
 Downloads
 Naturparke
 Tourismus

 Landkreise

 Partner
 
 Kontakt
 Impressum

 

 

kofinanziert

mit Mitteln der

Europäischen Union aus dem Fonds für regionale Entwicklung

 

 

"Investition

in Ihre Zukunft"

 

und durch

 

 

Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Gesundheit

 

Infos zum

EFRE-Programm finden Sie hier

 Landschaftsblick Hohenmirsberger Platte, Hohenmirsberg

 

Blick vom Turm der Hohenmirsberg Platte Richtung Südwesten (Hohenmirsberg im Mittelgrund)
Mit 614 m über dem Meer ist die Hohenmirsberger Platte einer der höchsten Punkt der Fränkischen Schweiz bzw. der nördlichen Frankenalb. Diese Höhe verdankt sie ihrer Position auf der jungen Hebungszone, die sich von Westböhmen über den Fichtelgebirgsraum weiter nach Südwesten zieht [weitere Informationen finden Sie hier].

Ein Besuch der Hohenmirsberg Platte und ein Blick vom ca. 22 m hohen Aussichtsturm ist ein Blick vom Dach der Frankenalb in alle Himmelsrichtungen. Der Blick nach Süden (siehe Panoramafoto oben) zeigt das ausgedehnte Waldgebiet des Veldensteiner Forstes in einer deutlich tieferen Lage. Dieses Waldgebiet liegt in der Senkungszone des so genannten Hollfelder Grabens [mehr in Kürze]. 

Seit Sommer 2008 gibt es am Parkplatz Hohenmirsberger Platte einen Geologie-Informationspavillion [mehr]

<< zurück über Ihren Browser 

   Intern   GeoPark-Netzwerke  Unsere Partner  Gemeinde Parkstein