Geoparks in Deutschland



Nationaler Geo- und Naturpark Bergstraße-Odenwald


Felsen, Riesen, Römer und Nibelungen .... 500 Millionen Jahre Erdgeschichte, eine Jahrtausende alte Kultur und ein facettenreicher Naturraum laden zu besonderen Landschaftsentdeckungen ein.
Der Geo- und Naturpark Bergstraße-Odenwald gehört zu den UNESCO-Geoparks in Deutschland.


Nationaler Geopark Eiszeitland am Oderrand


Eine Region taut auf – Eiszeitgeologie hautnah
Zwischen Seen und Wäldern, Lesesteinen und Kiesgruben erstreckt sich der Nationale Geopark Eiszeitland am Oderrand. Sein Schwerpunkt ist die Landschaft, die während der letzten Eiszeit durch Inlandeis, Schmelzwasser und Wind geformt wurde.


Nationaler Geopark GrenzWelten


Der Geopark lädt zu einer spannenden Wanderung durch die Erdgeschichte. Von den höchsten Gipfeln des Sauerlandes und des Kellerwaldes (Erdaltertum) bis hinunter in die Becken und Gräben der Hessischen Senke (Tertiär). Reiche Montangeschichte.


Nationaler und UNESCO-Geopark Harz.Braunschweiger Land.Ostfalen


Das Harzgebirge umfasst erdgeschichtlich mehr als 500 Millionen Jahre und eine über 1.000-jährige Bergbaugeschichte. Im Braunschweiger Land bilden Salzstrukturen eine einzigartige Landschaft mit zahlreichen Lagerstätten (Eisenerz, Braunkohle, Salz, Erdöl). Die Kulturgeschichte der Region ist eng mit den geologischen Gegebenheiten verknüpft.
Der Geopark Harz.Braunschweiger Land.Ostfalen gehört zu den UNESCO-Geoparks in Deutschland.


Nationaler Geopark Thüringen Inselsberg - Drei Gleichen


Im Geopark Inselsberg - Drei Gleichen wandelt man auf den Spuren von Pangäa - einem erdumspannenden Riesenkontinent, der rund 100 Millionen Jahre existierte. Wie waren die Umweltbedingungen? Welche Ablagerungen haben sich gebildet? Einigen Bewohnern des Kontinentes, den Ursauriern, kann man ganz nahe kommen.


Nationaler Geopark Kyffhäuser


Südlich des Harzes prägen Höhenzüge aus Muschelkalk und buntsandstein mit Unstrut-, Wipper- und Helme-Aue eine abwechslungsreiche Landschaft. Markant ist das Kyffhäusergebirge mit seinen Gipskarstgürtel. Kleinode sind die Barbarossahöhle, das Panorama-Museum oder das Kyffhäuser-Denkmal.


Nationaler Geopark Laacher See


Der heiße Atem der Vulkane
In Deutschlands jüngster Vulkan-Landschaft rund um den Laacher See gibt es ein reiches geologisches und kulturelles Erbe zu entdecken. Spüren Sie den heißen Atem der Vulkane!


Nationaler und UNESCO-Geopark Muskauer Faltenbogen


Die während der Eiszeit entfesselten Naturkräfte formten das Landschaftsbild des deutsch-polnischen Geoparkes Muskauer Faltenbogen. Der tiefreichend verformte Untergrund bildete die Grundlage für eine Jahrhunderte andauernde Industrie- und Rohstoffgeschichte.
Der Geopark Muskauer Faltenbogen gehört zu den UNESCO-Geoparks in Deutschland.


Nationaler Geopark Porphyrland


Steinreich in Sachsen
Mit einem feurigen Kapitel Erdgeschichte startet vor 300 Millionen Jahren die geologische Zeitreise im Geopark Porphyrland im nordwestsächsischen Vulkanitgebiet. Mächtige Vorkommen verschiedener Porphyre und üppige Kaolinvorkommen sind die Basis des heutigen Reichtums an Rohstoffen.


Nationaler Geopark Ries


Europas RIESiger Meteoritenkrater
Das Ries, entstanden durch den Einschlag eines Asteroiden vor 14,5 Millionen Jahren, stellt eine erdgeschichtliche und geologische Besonderheit ersten Ranges dar. Der besiedelte Krater, der "Schwabenstein" und die Siedlungsreste der Stein-, Kelten- und Römerzeit sind lebhafte Zeugen des Riesereignisses und seiner Folgen.


Nationaler Geopark Ruhrgebiet


Rohstoffland Ruhrgebiet. Geologie zum Anschauen! Warum gibt es das Ruhrgebiet? Wieso leben hier mehr Menschen als in Deutschlands größter Stadt Berlin? Welche Rolle spielen Kohle, Erz, Steinsalz, Sand, Kies oder Grundwasser? Rohstoffnutzung ist das zentrale Thema im Nationalen GeoPark Ruhrgebiet, dem weltweit ersten Geopark in einem urbanen Ballungsgebiet.


Nationaler und UNESCO-Geopark Schwäbische Alb


Wissen worauf man steht
Die Schwäbische Alb mit ihren weltbekannten Fossilfundstellen ist nicht nur ein Stein gewordenes Geschichtsbuch der Jurazeit, sondern auch die höhlenreichste Region Deutschlands. Sie bildet eine über Jahrmillionen entstandene Karstlandschaft, garniert mit Vulkankratern, einem spektakulären Meteorkrater – und den ältesten Kunstwerken der Menschheit.
Der Geopark Schwäbische Alb gehört zu den UNESCO-Geoparks in Deutschland.


Nationaler und UNESCO-Geopark TERRA.vita


TERRA steht für Erde, Vita für das Leben und die Lebensgeschichte. An den Hängen von Teutoburger Wald, Wiehengebirge und Ankumer Höhen wird die erdgeschichtliche Vergangenheit lebendig. Von den Saurierfährten in Bad Essen zu den Dörenther Klippen, von der Porta Westfalica bis zu den Ankumer Höhen – 300 Millionen Jahre Erdgeschichte warten darauf, entdeckt zu werden.
Der Geopark TERRA.vita gehört zu den UNESCO-Geoparks in Deutschland.


Nationaler und UNESCO-Geopark Vulkaneifel


In der Mittelgebirgslandschaft im Herzen Europas, zwischen Bad Bertrich nahe der Mosel und Ormont an der belgischen Grenze, erstreckt sich ein erdgeschichtlich außergewöhnliches Vulkangebiet. Gewaltigen Explosionen und Feuer aus dem Inneren der Erde haben hier Löcher in die Erde gesprengt und Berge aufgetürmt, zuletzt entstand das Ulmener Maar – Deutschlands jüngster Vulkan.
Der Geopark Vulkaneifel gehört zu den UNESCO-Geoparks in Deutschland.


Nationaler Geopark Westerwald-Lahn-Taunus


Wo Marmor, Stein und Eisen spricht und der Ton die Musik macht.
Der Geopark erstreckt sich über eine Region von besonderer geologischer, landschaftlicher, kultur- und montanhistorischer Qualität. Lahnmarmor und Eisenerz aus der Devon-Zeit, Basalt und Ton des Tertiär-Zeitalters oder die Spuren unterseeischer Vulkane – hier sind über 400 Millionen Jahre Erd- und über 2.500 Jahre Bergbaugeschichte erlebbar.


Geopark Nordisches Steinreich


Stein und Meer
Aktive Kliffs an der Ostsee, Kieswerke im Landesinneren oder Klopfplätze mitten im Ort. Naturwissenschaften zum Anfassen in der Metropolregion Hamburg. Hier liegt Ihnen die ganze Gesteinswelt Skandinaviens zu Füßen. Heranverfrachtet durch die eiszeitlichen Gletscher.


Geopark Vulkanregion Vogelsberg


Geopark mit feuriger Vergangenheit
Der Vogelsberg ist das größte zusammenhängende Vulkanmassiv Mitteleuropas. Auch wenn es so scheint, dabei handelt es sich nicht um einen einzelnen Vulkan, sondern ein komplexes Vulkanfeld mit vielen zeitlich versetzten Ausbrüchen. Bizarre und mystische Felsgeotope lassen die Urkräfte der Vulkane noch spüren.


Geopark Fränkisch-Thüringisches Schieferland


Abenteuer Erdgeschichte
Die Zentren der Dach- und Griffelschiefergewinnung sind das Kerngebiet des Geoparks Schieferland. Die Variszische Gebirgsbildung im Erdaltertum führte zu einer einzigartigen geologischen Vielfalt auf kleinem Raum. Spuren aus über 1.000 Jahren Bergbaugeschichte ergänzen das geotouristische Angebot.


Geo- und Naturpark Saale-Unstrut-Triasland


Die Zahl "Drei" prägt das Saale-Unstrut-Triasland im südlichen Sachsen-Anhalt, durchzogen von Flusstälern der Saale, Unstrut und Weißen Elster. Vor allem geformt in den Epochen der Trias, während des Tertiärs und im Quartär, sind es der Buntsandstein und Muschelkalk, die eine uralte Kulturlandschaft, herausgebildet im Wechselspiel aus Untergrund, Zeit und Mensch prägen.


Tipps und Infos

Mehr Infos zum Zertifikat Nationaler Geopark

Das Zertifikat "Nationaler Geopark" wird durch die GEO-Union verliehen. Lesen Sie hier mehr darüber.

Zur Website Nationaler Geopark 

Nationale Geoparks in Deutschland

Mehr als 15 Nationale Geoparks stellen sich in einem gemeinsamen Image-Film vor (2012)

Hier geht's zum Imagefilm

Broschüre Geoparks in Deutschland

Hier können Sie die gemeinsam von allen Geoparks in Deutschland herausgegebene Imagebroschüre abrufen.

Download der Broschüre (8 MB)